zurück

Vorankündigung e-day

logo-eday-02.jpg

Aktionstag „Fahrrad-, Energie- und E-Mobilität Altmannstein“ am 25.Juni 2017

Besucher aus Nah und Fern können sich von 10 bis 18 Uhr auf unterschiedlichen Wegen den Themen Energie und nachhaltige Mobilität nähern. Zahlreiche namhafte Aussteller präsentieren verschiedene E-Fahrzeuge und die dazugehörige Ladeinfrastruktur: vom E-Bike über Elektroautos bis hin zu elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeugen. Teilweise können die Fahrzeuge auch getestet werden. Regenerative Energiegewinnung und Speicherung sowie neue Energietechniken fürs eigene Haus gehören ebenfalls zu den Themen des „e-day“.

Aufgrund der hohen Besucherzahlen und des Erfolges des letzten Jahres wird der, 2016 im Rahmen des Regionalmanagements geförderte, E-Mobile Tag "e-day" in diesem Jahr wiederholt und durch die Altmühl-Jura GmbH unterstützt.

Bei dem Aktionstag in der Ortsmitte von Altmannstein sollen dabei die Themen Energie und nachhaltige Mobilität für ein breites Publikum anschaulich mit vielen interessanten und kurzweiligen Aktionen präsentiert werden.

Vor Ort soll über aktuelle Fahrräder, E-Bikes und E-Autos nicht nur informiert, sondern auch die Möglichkeit geboten werden, diese ausgiebig zu testen. Dazu eignet sich das landkreiseigene Gelände hervorragend. Neben Elektroautos und (E-)Fahrrädern soll auch auf andere Aspekte der E-Mobilität aufmerksam gemacht werden.

Und auch für die Kleinen lohnt sich der Besuch des „e-day“ mit umweltpädagogischen Aktionen für Kinder und Jugendliche sowie verschiedenen Erlebnisangeboten. Fachvorträge zu einzelnen Themenstellungen runden das Programm ab.

Das Marktmuseum, mit dem Thema "Naturraum und Geschichte der Region" und das Ignaz-Günther-Museum haben an diesem Tag natürlich auch geöffnet. Im Rahmen des e-days bieten wir die Möglichkeit an, an Busfahrten zum Windrad in Pondorf teilzunehmen, wo Sie sich über die Energiegewinnung durch Windkraft informieren können.

Altmühl-Jura Jahresempfang in Denkendorf am 27. Januar 2017

„Der Herrgott hat´s gut gemeint“: Umweltministerin Ulrike Scharf beim Neujahrsempfang von Altmühl-Jura

Zum traditionellen Neujahrsempfang von Altmühl-Jura, der dieses Jahr von der Gemeinde Denkendorf ausgetragen wurde, begrüßte Gredings Bürgermeister Manfred Preischl, Vorsitzender der LAG Altmühl-Jura, die Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Ulrike Scharf als Festrednerin

Unter den fast 200 anwesenden Gästen fanden sich die Landtagsabgeordnete Tanja Schorer-Dremel, die Landräte Anton Knapp und Willibald Gailler, LEADER-Koordinatorin im zuständigen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Ingolstadt, Irmgard Neu-Schmidt, zahlreiche Bürgermeister sowie Altbürgermeister der zwölf Altmühl-Jura Gemeinden, Stadt-, Markt-, und Gemeinderäte, Vertreter der benachbarten „Lokalen Aktionsgruppen“ (LAG), zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Bildung und Soziales sowie ehrenamtliche Mitglieder der Vereine aus den drei Landkreisen Eichstätt, Neumarkt und Roth. Preischl blickte in seiner Ansprache zurück auf die im vergangenen Jahr bewilligten Projekte, die durch LEADER- Förderprogramm der Europäischen Union gefördert werden. Er dankte Neu-Schmidt für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung bei der Antragstellung von Fördermitteln für innovative Projekte in der Region. Zusätzlich wurden im Rahmen des Regionalmanagements Projekte zu Themen wie Mobilität (E-day an der Kratzmühle), zum Wirtschaftsstandort Altmühl-Jura (Ausbildungsbroschüre, IT-Sicherheit und Standortbroschüre) und zur regionalen Identität erfolgreich durchgeführt, berichtete der Vorsitzende. Das Erfolgsrezept, mit dem Altmühl-Jura auch in das ...

[mehr lesen]

Internationale Grüne Woche in Berlin 2017

img_4906.jpg

Altmühl-Jura auf Werbetour auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Vom 20.Januar bis zum 29.Januar 2017 präsentierte sich die Region Altmühl-Jura mit seinen 12 Gemeinden auf der Internationalen Grünen Woche in der Bayernhalle als attraktive Ferienregion im Herzen des Naturpark Altmühltal.

Die mitgebrachten Prospekte laden zu Ferien auf dem Bauernhof, zum Wandern und Radeln, zu kulinarischen Genüssen in der Gastronomie und Hotellerie sowie zu kulturellen Schätzen der Region ein und sind bei den Besuchern der Messe sehr gefragt. Eine außergewöhnliche Attraktion ist der Archaeopteryx, der für den neu eröffneten Dino-Park in Denkendorf wirbt. Beim Messerundgang besuchte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner auch den Stand von Altmühl-Jura und informierte sich bei Regionalmanagerin Kathrin Peter und Monika Schmidt, Mitarbeiterin der Geschäftsstelle Altmühl-Jura, über das breite Ferienangebot der Region. Während der Messe konnten bei Altmühl-Jura zahlreiche weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft begrüßt werden, u. a. der Europa-Abgeordnete Albert Deß, MdEP,  Marlene Mortler, MdB, die Landtagsabgeordneten Tanja Schorer- Dremel, Eva Gottstein, Gabi Schmidt sowie Hubert Aiwanger und der Landrat des Landkreises Roth, Herbert Eckstein. Die mit gereisten Königinnen Bianca Bauer und Julia Bösl repräsentierten am vergangenen Wochenende die Städte Beilngries und Greding. Die Messe endet am kommenden Sonntag, 29. Januar 2017.

Beim e-day 2016 an der Kratzmühle (Gemeinde Kinding) drehte sich im letzten Jahr am Sonntag, den 5. Juni alles um Energie, Elektromobilität und Energieeffizienz.

Die Organisatoren und Kooperationspartner um den Naturpark Altmühltal und das Regionalmanagement Altmühl-Jura, die Aussteller und Akteure hatten großes Glück mit dem Wetter. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen kamen zahlreiche Besucher aus der ganzen Region und darüber hinaus. Möglich gemacht wurde der e-day mit Hilfe von Fördergeldern des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.

mehr

Login

Registrieren  |  Passwort vergessen?