zurück

jura2000 Halbmarathon 2013

hm2013.jpg

jura2000 Halbmarathon

Trotz nasskalter Witterung gingen am 5. Oktober 2013 rund 200 Läufer beim jura2000 Halbmarathon in Beilngries an den Start und stellten ihr läuferisches Können unter Beweis.

Wie in den Jahren 2010 und 2011 führte die Strecke des jura2000 Halbmarathons auf genau 21098 Metern durch das Beilngrieser Stadtgebiet. Die Läufter maßen ihre Kräfte wahlweise über die volle Distanz, über 14 oder über 7 Kilometer. Beim Staffel-Lauf traten Teams von je vier Läufern gegeneinander an; auch für die kleinen Athleten wurden ein 1000-Meter-Lauf (bis zu 11 Jahren) und ein 2000-Meter-Lauf (12 bis 15 Jahre) veranstaltet.

Der Sieger des Halbmarathons, Fraol Lecho Holijva, kann besonders stolz auf seine Leistung sein. Mit einer Zeit von 70 Minuten und 13 Sekunden war der Äthiopier mehr als fünf Minuten schneller als der Zweitplatzierte Matthias Schwarz vom TSV Braunsbach. Der Sieg beim jura2000 Halbmarathon setzt Holijvas Erfolgsserie als Langstreckenläufer fort: Im September belegte der 20jährige den zweiten Platz beim Seelandmarathon am Brombachsee. Bei den Damen holte sich Andrea Tietz aus Ingolstadt den Titel.

Nach einem spannenden und abwechslungsreichen Wettkampf ehrten Bürgermeisterin Brigitte Frauenknecht und Peter Babiel vom FC Beilngries die Sieger und gratulierten zu ihren grandiosen Leistungen.

Ihr Ansprechpartner

Login

Registrieren  |  Passwort vergessen?