zurück

Handlungsfeld Wirtschaft

Wacholderheide Enkering

Aus Kräutern Wert schöpfen

Bisher hatte der Kräuteranbau, der gerade für landwirtschaftliche Grenzertragsflächen interessant ist, in der Region kaum eine Bedeutung. Andererseits sitzt in der Nähe der Marktführer in der Herstellung pflanzlicher Arzneimittel. Hier ergibt sich also die Chance, beides miteinander zu verbinden.

In diesem Sinne soll ein ökologischer und für die Öffentlichkeit zugänglicher Kräuterschaugarten angelegt werden – eine Tradition, die im Kloster Plankstetten über viele Jahre lang brach lag. Die Kräuterpädagoginnen der Region, übrigens im Kloster ausgebildet, sollen in das Projekt eingebunden werden und den Gästen den Garten bei Kursen und Führungen näher bringen.

Zusätzlich sollen Arzneimittelpflanzen im Versuchsanbau kultiviert werden. Dadurch soll geklärt werden, ob und unter welchen Umständen Arzneikräuter in der Region gedeihen. So soll bereits in der Versuchsphase eine Kräutertrocknungsanlage angeschafft werden, um gleichzeitig Erfahrungen in der Verarbeitung der Kräuter, etwa als Tees oder Kräutermischungen, zu erproben.

Die Ergebnisse des Versuchsanbaus werden an die Landwirte der Region weitergegeben. Klappt der Anbau, ergibt sich für interessierte Landwirte hier ein Einstieg in einen neuen Betriebszweig.

Ihr Ansprechpartner