zurück

jura2000 im Altmühl-Jura

Auf dem Marktplatz in Greding

Wasser, Wacholder und Kultur für die Sinne

Gastfreundschaft mit großer Geschichte: Das sind die jura2000-Orte Beilngries, Breitenbrunn, Berching, Dietfurt und Greding.

Altmühltal, Laabertal, Schwarzachtal und Sulztal bieten in der jura2000-Region hervorragende Wander- und Radelbedingungen. Ein Höhepunkt bei allen Touren sind die Orte selbst: Sie sind eine Entdeckungsreise durch Mittelalter und Barock, zu stolzem Bürgertum und mächtigen Fürstbischöfen. Als breites Band zieht sich der Main-Donau-Kanal durch die Region. Mit seinen Ausflugsschiffen bietet er hervorragende Freizeitmöglichkeiten. Zu den regelmäßigen Linienfahrten gesellen sich Abendfahrten unter Sternenhimmel und herausragende Veranstaltungen auf dem Wasser.

Eine große Rolle spielt die Kultur und die Tradition in diesen fünf Gemeinden. Die Ölbergspiele in Berching und Dietfurt sind weit über die Region bekannt. Das Franziskanerkloster in Dietfurt beherbergt übrigens auch ein Meditationszentrum, in dem unter fachkundiger Leitung Einführungs- und Aufbaukurse in verschiedenen Formen wie Musikmeditation, Kontemplation oder Zen angeboten werden.

Einen Glanzpunkt setzt jedes Jahr im Juni die „Berchinale des Lichts“, wenn Lichtkünstler und international renommierte Leuchtenhersteller die historische Berchinger Altstadt in ein Meer aus Licht und Farben tauchen. Im Juli und August zieht in Beilngries beim „Italienischen Sommer“ der Süden ein, und im September wird Greding beim großen Trachtenmarkt zum Zentrum von Trachtenliebhabern. Im Herbst ist auch Zeit für das Tillyfest in Breitenbrunn: ein farbenprächtiges Spektakel rund um die Zeit des Dreißigjährigen Krieges.

radler_kloster_plankstetten_berching.jpgstaedte_im_naturpark_altmuehltal_greding.jpgGarten des Klosters DietfurtDer Altmühltaler Abenteuerpark ist eine Herausforderung für die Geschicklichkeitbreitenbrunn_1.jpg

Mehr über jura2000