zurück

Heimat – Kultur – Geschichte

exkursion-zu-kleinoden-dietfurt-img_22342.jpg

Nachbericht zur Exkursion

Großes Interesse an wertvollen Kleinoden rund um Dietfurt

Zahlreiche künstlerisch wertvolle Kleinoden, die oft abseits und im Verborgenen blühen, gehören zu unserer Kulturlandschaft. Einige davon zu zeigen, war das Ziel der Exkursion, zu der die Stadt Dietfurt und die Regionalmanagement-Initiative Altmühl-Jura im August eingeladen hatten. Per Bus und Auto steuerten etwa sechzig Teilnehmer ausgewählte Flurdenkmäler an, die der Dietfurter Heimatpfleger Franz Kerschensteiner und Organisator Hans Dietz ausgesucht hatten. Er erzählte unterhaltsame Details und geschichtliche Fakten zu Kapellen, Marterl und Kreuzen. Zum anschließenden Erfahrungsaustausch trafen sich die Teilnehmer im Gasthof „Zur Post“ in Dietfurt. Bürgermeisterin Carolin Braun bedankte sich herzlich bei dem ausgesprochenen Experten Franz Kerscheinsteiner und den Organisatoren.

Die hohe Teilnehmerzahl an der Exkursion hat wieder einmal gezeigt, dass das Interesse an den Kulturdenkmälern in der Region sehr groß ist. Bereits im Frühjahr kommenden Jahres werden weitere Exkursionen zu spannenden Themen rund um die Geschichte der Kleindenkmäler in den Altmühl-Jura Gemeinden folgen. Diese werden rechtzeitig auf der Homepage von Altmühl-Jura angekündigt.

img_22337.jpgimg_22339.jpgimg_22342.jpgimg_22346.jpgimg_22349.jpg

Login

Registrieren  |  Passwort vergessen?