Altmannstein | Beilngries | Berching | Breitenbrunn | Denkendorf | Dietfurt
Greding | Kinding | Kipfenberg | Mindelstetten | Titting | Walting

Im Herzen des Naturpark Altmühltal.

LAGs und IRMA arbeiten enger zusammen

irma--a-j.jpg

Mit vereinten Kräften wollen die Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e. V. (IRMA) und die Lokalen Aktionsgruppen (LAG) Altbayerisches Donaumoos e. V und Altmühl-Jura e. V. die Region voranbringen. Um die Zusammenarbeit zu intensivieren, sind die beiden Aktionsgruppen Mitglieder der IRMA geworden und die IRMA ist den beiden LAGs beigetreten.

„Ziel ist eine bessere Abstimmung bei den Projekten. Denn in vielen Fällen ist es sicherlich sinnvoll zu prüfen, ob ein Projekt für die gesamte Region IngolStadtLandPlus interessant ist oder nur für einen Teil der Region. Darüber hinaus entsprechen wir mit den Kooperationen dem Wunsch der Landesregierung, die eine engere Zusammenarbeit der regionalen Initiativen gefordert hat", so Martin Wolf, Landrat von Pfaffenhofen und IRMA-Vorstandsvorsitzender. „Zwischen IRMA und den LAGs gibt es viele Schnittpunkte. In diesen Bereichen wollen wir in Zukunft enger Zusammenarbeiten", so Dr. Monika Bachinger, Leiterin der IRMA-Geschäftsstelle. Konkret könnte dies besonders in den Bereichen Vermarktung von regionalen Produkten oder Bildungsprojekten werden. Die IRMA profitiert dabei von den lokalen Netzwerken der LAGs und diese wiederum von der überregionalen Reichweite der IRMA. „Es ergibt sich also eine echte Win-Win-Situation“, so Bachinger.

Elf Gemeinden in Bayerns Mitte: Altmannstein, Beilngries, Berching, Breitenbrunn, Denkendorf, Dietfurt, Greding, Kinding, Kipfenberg,Titting und Walting sind die Altmühl-Jura Gemeinden. „Unser Schwerpunkt liegt im Bereich Lebensqualität, aber auch die Förderung unserer gewerblichen Strukturen ist uns ein wichtiges Anliegen. Dabei wollen wir unsere Lage als "Zwischenraum" zwischen den beiden Zentren Nürnberg und Ingolstadt nutzen", erklärt Rita Böhm, Bürgermeisterin der Gemeinde Kinding und Vorsitzende der LAG Altmühl-Jura.

Die lokale Aktionsgruppe Altbayerisches Donaumoos ist ein Zusammenschluss von 19 Kommunen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und der Marktgemeinde Hohenwart im Landkreis Pfaffenhofen. Mit Projekten wie dem Altbaierischen Oxenweg, der Nachbarschaftshilfe zwischen Gemeinden und dem „Konzept Jugendnetzwerk“ hat die LAG Altbayerisches Donaumoos bereits zahlreiche Aktionen erfolgreich umgesetzt. „Unsere LAG ist eine der erfolgreichsten in Bayern. Wir freuen uns darauf unsere Erfahrung mit der IRMA zu teilen und so die gesamte Region voran zu bringen“, so Harald Müller, Geschäftsführer der LAG.