Altmannstein | Beilngries | Berching | Breitenbrunn | Denkendorf | Dietfurt
Greding | Kinding | Kipfenberg | Mindelstetten | Titting | Walting

Im Herzen des Naturpark Altmühltal.

Erdaushubdeponie Pfahldorf (DK0-Deponie)

Erdaushubdeponie Pfahldorf (DK0-Deponie)

Öffnungszeiten: geschlossen, öffnet Samstag um 10:00 Uhr

01. April bis 31. Oktober
Samstag: 10:00 bis 12:00 Uhr

Sonderanlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten sind auf Antrag möglich.
Der Antrag muss mindestens 3 Werktage vor dem Sonderanlieferungstermin zusammen mit der "Verantwortlichen Erklärung VE" vollständig ausgefüllt per Mail an bauamt@markt-kipfenberg.de gesendet werden. Beide Formulare finden Sie auf dieser Seite unter "Anträge und Formulare". Das Bauamt wird die Antragsunterlagen schnellstmöglich prüfen und nach Erfüllung aller Voraussetzungen den Sonderanlieferungstermin bestätigen.
Die Antragsteller sind selbst für die frühzeitige Stellung der Antragsunterlagen und deren Vollständigkeit verantwortlich und somit auch für gegebenfalls ablehnende Terminbestätigungen.

Der Markt Kipfenberg behält sich vor bei schlechter Witterung und Unbefahrbarkeit der Zuwegung die Erdaushubdeponie zu schließen und somit Termine für Sonderanlieferungen kurzfristig abzusagen.

Angeliefert werden darf nur folgender Bodenaushub:

- Boden und Steine (Abfallschlüssel 17 05 04)

- Baggergut (Abfallschlüssel 17 05 06)

- Boden und Steine aus Gärten und Parkanlagen (Abfallschlüssel 20 02 02)

Das angelieferte Material muss die Zuordnungswerte Z0 nach dem Verfüll-Leitfaden einhalten (siehe Anhang zur Satzung).

Nicht zum Bodenaushub gehört humoser Oberboden, "Mutterboden", für diesen gelten besondere Schutzbestimmungen (siehe § 202 BauGB).

Zu jeder Anlieferung zu den regulären Öffnungszeiten sind die Formblätter "Verantwortliche Erklärung" und "Übernahmeschein" vollständig ausgefüllt vorzulegen.

Auf der Deponie (siehe Betriebsordnung):

Jedes anliefernde Fahrzeug hat einen ausgefüllten Übernahmeschein bei Anlieferung abzugeben, dann erfolgt am Eingangstor der Deponie die Sichtkontrolle, dann die Entscheidung ob in das Deponiegelände eingefahren werden darf.

Dann wird der Abkippplatz zugeteilt und beim Abkippen erneut eine Sichtkontrolle durchgeführt.

Sollte auch hier alles passen wird der Lieferschein ausgestellt, der vom Fahrer unterzeichnet werden muss, erst dann kann das Fahrzeug das Deponiegelände wieder verlassen.

Den Weisungen des Deponiepersonals ist Folge zu leisten!

Der Markt Kipfenberg ist nicht verpflichtet Anlieferungen anzunehmen!

Preise

8,00 €/m³
(bei Sonderanlieferung zusätzlich 15,00 €/je Lieferung)

Anträge und Formulare

Antrag Sonderanlieferung