Altmannstein | Beilngries | Berching | Breitenbrunn | Denkendorf | Dietfurt
Greding | Kinding | Kipfenberg | Mindelstetten | Titting | Walting

Im Herzen des Naturpark Altmühltal.

Altmühlbergweg

Wanderweg Nr. 3

Markierungszeichen

4 Stunden 13 km GPX - Datei

Rundtour

Wegbeschreibung

Wallfahrtskirche Griesstetten

Der Altmühlbergweg ist ein Rundweg, der auf den Zeller Berg von Dietfurt über Griesstetten - Einsiedel und Arnsdorf und zurück nach Dietfurt führt. Der Wegabschnitt von Einsiedel nach Arnsdorf ist äußerst anspruchsvoll und steil. Daher sollte der Wanderer beachten, dass der Anstieg bei schlechter Witterung nur schwer zu bewältigen ist.

Außerdem besteht die Möglichkeit von Arnsdorf weiter nach Zell zu wandern. Hier ist eine Verbindung zum Altmühltal-Panoramaweg nach Altmühlmünster sowie eine Verbindung zum Wanderweg nach Wolfsbuch beschildert.

Beim Chinesenbrunnen am Dietfurter Rathaus beginnen wir unsere Wanderung und gehen stadtauswärts in Richtung Schiffsanlegestelle/Griesstetten mit der bekannten Wallfahrtskirche "Zu den drei elenden Heiligen". Wir wandern durch Griesstetten und gehen schließlich auf einem Teilstück des Altmühltal-Panoramaweges in Richtung Riedenburg mit einer schönen Aussicht auf den Main-Donau-Kanal. Bei Einsiedel biegt der Weg nach rechts ab und bringt uns über einen steilen alpinen Anstieg durch den Wald zur Höhe. Hier bietet sich uns eine herrliche Aussicht auf dem Felsen "Einsiedlerhöhe". Danach führt uns der Weg weiter ein Stück durch den dichten Wald. Am Waldrand angekommen gehen wir rechts und nach ca. 300 m links zwischen Feldern entlang bis nach Arnsdorf.

Wir gehen durch die Ortschaft an der Kirche vorbei bis zur Hauptsraße, diese überqueren wir und gehen weiter Richtung Vogelthal. Am Ortsende biegen wir rechts in einen Feldweg ab und folgen diesen ca. 400 m bis wir den Wald erreichen. Nun wandern wir ca. 3 km durch den Wald und erreichen den Ludwigsfelsen mit einer einmaligen Aussicht auf Töging und das Altmühltal. Nach einem weitern Kilometer beginnt der Abstieg am Hallenhausener Berg ins Tal nach Griesstetten. Am Waldrand ca. 500 m vor Griesstetten eröffnet sich uns eine weitere schöne Aussicht auf Griesstetten und Dietfurt. Wir gehen weiter über Griesstetten zurück nach Dietfurt. 

Alternativ zum Rundweg  biegen wir in Arnsdorf links ab und folgen den Marktierungen nach Zell. Kurz vor der Ortschaft Zell können wir nach links wandern und treffen nach einigen Metern die Anschlussstelle zum Altmühltal-Panoramaweg auf der Höhe von Altmühlmünster. Wenn wir aber auf dem Weg bleiben, dann biegen wir nach rechts ab und erreichen nach wenigen Metern das Ortszentrum von Zell. Hier folgen wir dem Wegverlauf und erreichen nach ca. 2,5 km Wolfsbuch. Um wieder nach Dietfurt zu gelangen, laufen wir den Weg wieder zurück nach Arnsdorf und folgen der Beschilderung nach Dietfurt.

 

Infoadresse

Tourist-Information Dietfurt

Hauptstraße 26

92345 Dietfurt

08464 6400-19 08464 6400-39 E-Mail Website Karte

Ausgangspunkt und Parkmöglichkeit

Parkplatz an der Schiffsanlegestelle

Griesstetter Straße

92345 Dietfurt

08464 6400-19 08464 6400-39 E-Mail Website Karte

Wanderführer mit Karten

wanderweg-nach-hallenhausen.jpgblick-paulushofen-v-ludwigfelsen.jpgansicht-toeging.jpgblick-auf-kopffelsen.jpggrenzstein-vogelthal.jpg